New release available: 2020-07-29 "Hogfather". upgrade now! [51.3] (what's this?)
New release candidate 3 available: 2020-06-09 "Hogfather". upgrade now! [51.2] (what's this?)
New release candidate 2 available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51.1] (what's this?)
New release candidate available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22c "Greebo". upgrade now! [50.3] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22b "Greebo". upgrade now! [50.2] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22a "Greebo". upgrade now! [50.1] (what's this?)
New release available: 2018-04-22 "Greebo". upgrade now! [50] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19g "Frusterick Manners". upgrade now! [49.7] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19f "Frusterick Manners". upgrade now! [49.6] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19e "Frusterick Manners". upgrade now! [49.5] (what's this?)
Hotfix release available fixing CVE-2017-12979 and CVE-2017-12980: 2017-02-19d "Frusterick Manners". upgrade now! [49.4] (what's this?)

Statistik neu erfassen – das neue Web-Portal der Deutschen Jugendfeuerwehr

Wie erreiche ich das neue Statistikportal? Unter der Internetadresse https://statistik.jugendfeuerwehr.de erreicht ihr ab sofort das Statistikportal der Deutschen Jugendfeuerwehr. Zukünftig ist geplant auf dieser Seite auch weitere Informationen der Deutschen Jugendfeuerwehr bereitzustellen, zunächst wird aber mit der Erfassung der Jahresstatistik begonnen. Die Abgabe der Statistik ist gemäß unserer Jugendordnung Aufgabe jeder Gemeindejugendfeuerwehr. Die Form der Dateneingabe ist nicht bindend festgelegt, bislang ist dies auf den bekannten Excelformularen erfolgt, die wir für unser Bundesland in der Vergangenheit um die Kindergruppen modifiziert haben. Mit dem neuen Onlineportal wird keine gesonderte Statistik mehr für Baden-Württemberg geführt, die Daten sind dort wie von der Deutschen Jugendfeuerwehr abgefragt einzugeben. Beim Start der Seite erscheint nachfolgender Anmeldebildschirm:

Hier wählt sich der Gemeindejugendfeuerwehrwart mit seiner Anmelde-ID ein. Diese ID beginnt in Baden-Württemberg immer mit „08“ danach folgend die Kennzahlen des Regierungspräsidiums, des Landkreises und der Gemeinde anhand dem Deutschlandweit gültigen Gemeindeschlüssel. Die ID war bereits in Vergangenheit immer Teil der Statistik und sollte daher in jeder Jugendfeuerwehr bekannt sein. Wer diese nicht mehr kennt, kann diese im lauf des nächsten Halbjahres auf unserer Homepage http://www.jugendfeuerwehr-bw.de nachschlagen. Der Benutzername setzt sich dann aus dem Gemeindeschlüssel z.B. 084150059059 für die Jugendfeuerwehr Pfullingen und den Buchstaben „JF“ für die Jugendgruppen oder „KF“ für die Kindergruppen zusammen. Das Zugangspasswort für die Seite wurde und wird im Lauf des nächsten halben Jahres an die in der im letzten Jahr abgegebene Statistik hinterlegte eMail-Adresse der Gemeindejugendfeuerwehr gesendet. Wenn dieses vergessen wurde, kann dieses auf der Startseite durch den Button „Passwort vergessen“ neu angefordert werden. Es wird dann erneut an die hinterlegte eMail-Adresse versendet und kann anschließend vom Benutzer selbst angepasst werden. Sofern nicht die korrekte eMail-Adresse hinterlegt ist, bitten wir euch an das Jugendbüro der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg zu wenden.

Ich bin in einer Abteilungsjugendfeuerwehr – wie melde ich mich an? Vielerorts gibt es immer noch Jugendfeuerwehren mit Ortsteilen und entsprechenden Abteilungen. Gemäß dem Feuerwehrgesetz kann es pro politische Gemeinde nur eine Abteilung Jugendfeuerwehr geben. Somit musste bisher der Gemeindejugendfeuerwehrwart die Daten seiner „Abteilungen“ bzw. „Ortsteile“ selbst sammeln und dann gesammelt für die Gemeinde eingeben. Zukünftig kann er Gemeindejugendfeuerwehrwart unter seiner Gemeinde weitere Untergruppen anlegen und die Aufgabe der Datenerfassung auf der ersten Ebene durchführen zu lassen. Diese erhalten dann ebenfalls eine eindeutige ID, die nach der Gemeinde ID weitere drei Nummern umfasst. Die Jugendfeuerwehr Nürtingen erfasst ihre Daten z.B. unter der Ordnungsnummer 081165005049JF. Die Abteilung Stadtmitte der JF Nürtingen wird dann unter der Nummer 081165005049002JF geführt. Somit besteht für jede Gemeindejugendfeuerwehr die theoretische Möglichkeit bis zu 999 Untergruppen anzulegen.

Wir haben auch eine Kindergruppe – melde ich die Daten in der JF? Das neue Statistikportal ist bundesweit einheitlich und damit werden auch die Kindergruppen entsprechend erfasst. Da in Baden-Württemberg im Gegensatz zu anderen Bundesländern die Kindergruppen Teil der Jugendfeuerwehr sind, müssen wir hier einen Kompromiss gehen. Analog zu den Jugendgruppen werden die Kindergruppen vollständig separat erfasst. Es gibt damit die Ordnungsnummer der Gemeinde zweimal einmal mit der Endung „JF“ und einmal mit der Endung „KF“ für die Kinderfeuerwehr. Wenn mehrere Kindergruppen vorhanden sind, ist analog zu verfahren wie oben bei den Jugendgruppen beschrieben und der Jugendfeuerwehrwart muss auch innerhalb der Kinderfeuerwehren die einzelnen Untergruppen anlegen. In keinem Fall sind die Daten der Kindergruppen bei den Jugendfeuerwehren einzutragen, da wir ansonsten dann auf Kreis-, Landes- und Bundesebene die Entwicklungen in diesem Bereich nicht mehr erkenne können. Hurra – ich bin drin…

Wer es nun bis zur Startseite geschafft hat, findet folgenden Bereich vor:

Im oberen Drittel finden sich drei weiterführende Links. Unter dem Link „Jahresmeldungen“ wird einmal jährlich von der Deutschen Jugendfeuerwehr die Eingabemaske für die Abgabe der Statistikdaten freigeschaltet. Über den Link „Statistiken“ besteht die Möglichkeit sich später nach Eingabe der Daten Diagramme anzeigen zu lassen und auch Auswertungen über den Verlauf der Jahre hinweg zu generieren. Der Link „Organisationen“ ermöglicht den Zugriff auf die eigene Jugendfeuerwehr oder Kinderfeuerwehr. Dort können weitere Jugendgruppen und Kindergruppen angelegt werden und auch die eMail-Adressen und Passwörter können in diesem Bereich zurückgesetzt werden. Über den Button „Abmelden“ gelangt man wie auf vielen anderen Webseiten auch, wieder zurück zur Startseite. Mit schließen des Webbrowsers wird die Abmeldung automatisch durchgeführt. Jugendgruppen oder Kindergruppen anlegen Mit dem klick auf den Link Organisationen öffnet sich nachfolgendes Fenster:

Je nach Anmeldeebene werden dort alle Jugendfeuerwehren(Kinderfeuerwehren) und Jugendgruppen (Kindergruppen) angezeigt, die unterhalb meiner Ordnungsnummer angelegt sind. Unter der Überschrift „Organisationen“ können nun zu einer Gemeindejugendfeuerwehr weitere Ortsteile angelegt werden. Durch klicken auf den grüne Button „+Neuer Ortsteil“ wird eine Abteilungsjugendfeuerwehr oder eine -wie es richtigerweise heißen muss- Jugendgruppe angelegt.

Unter dem Punk Ebene ist der Punkt „Neue Ebene“ auszuwählen, so dass sich darunter die Eingabefelder für die Gemeinde öffnen. Dann muss die übergeordnete Ebene ausgewählt werden, in der Regel also der Name der Gemeinde. Darunter findet sich ein Freitextfeld „Name der Ebene“ hier kann beispielsweise der Name der Jugendgruppe „z.B. Abteilung Musterdorf“ oder z.B. „Gruppe Fünkchen“ eingegeben werden. Die DJF ID wird dann zugehörig zur Gemeinde automatisch erstellt und muss dann dem jeweiligen Jugend- oder Kindergruppenleiter mitgeteilt werden, wenn er/sie für die Eingabe der Daten künftig verantwortlich sein soll. Zusätzlich muss dort der Name der Organisation, z.B. JG Musterdorf vergeben werden. Zur späteren Übersichtlichkeit empfehlen wir im Feld „Name der Organisation“ immer die Abkürzung „JG“ für Jugendgruppe und „KG“ für Kindergruppe dem Ortsnamen voranzustellen. Das Feld „ist unterste Ebene“ sollte immer dann angeklickt sein, wenn es unterhalb der angelegten Jugendgruppe keine weiteren Untergruppen mehr zu erfassen gibt. Eine eMail-Adresse kann auf dieser Ebene eingepflegt werden, sie ist aber nur Pflicht auf der Ebene der Gemeinde. Diese Mailadresse ist erforderlich, um später ggf. erforderliche Passwort—Zurücksetzen Informationen zu bekommen. Das Datum der Gründung oder der Aufhebung der JF ist kein Pflichtfeld, es wäre aber wünschenswert wenn auch diese Felder ausgefüllt werden, grade bei Jubilarfeiern ist es oft hilfreich auch diese Daten nach längerer Zeit noch zu wissen. Wenn alle Felder ausgefüllt sind muss zum Abschließen der Button „Anlegen“ angeklickt werden und die Jugend- oder Kindergruppe ist damit auf der Seite angelegt.

Die Gemeindejugendfeuerwehren in Baden-Württemberg wurden anhand der abgegebenen Jahresstatistik 2019 bereits eingepflegt. Jugendfeuerwehren die keine weiteren Jugendgruppen oder nicht mehr als eine Kindergruppe haben müssen die o.g. Schritte nicht mehr ausführen, sondern können direkt mit der Dateneingabe der Statistik starten.

Wer hat die Statistik abgegeben? Wenn alle Jugendgruppen angelegt sind, kann auf der Hauptseite der „Organisationen“ auf der rechten Seite unter der Überschrift „Aktueller Status“ mit verfolgt werden, wie viele Berichte für das laufende Berichtsjahr abgeschlossen wurden. Daneben findet sich die Möglichkeit sich über den grünen Button als Jugendgruppe einzuloggen. Diese Möglichkeit besteht nur für die übergeordnete Ebene und ermöglicht es zum Beispiel, dass der Gemeindejugendfeuerwehrwart selbst auch die Daten einer seiner Jugendgruppen eingeben kann. Über den blauen Button kann die Organisation bearbeitet werden (s.o. Anlegen einer Organisation) und über den roten Button kann die angelegte Organisation wieder gelöscht werden. Beim Löschen der Organisation wird diese nicht aus der Liste entfernt sondern nur als gelöscht gekennzeichnet.

Dies zunächst mal ein erster Einblick in den Aufbau der Organisationsstruktur der neuen Webseite.

Baden-Württemberg in der Übersicht