New release available: 2020-07-29 "Hogfather". upgrade now! [51.3] (what's this?)
New release candidate 3 available: 2020-06-09 "Hogfather". upgrade now! [51.2] (what's this?)
New release candidate 2 available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51.1] (what's this?)
New release candidate available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22c "Greebo". upgrade now! [50.3] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22b "Greebo". upgrade now! [50.2] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22a "Greebo". upgrade now! [50.1] (what's this?)
New release available: 2018-04-22 "Greebo". upgrade now! [50] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19g "Frusterick Manners". upgrade now! [49.7] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19f "Frusterick Manners". upgrade now! [49.6] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19e "Frusterick Manners". upgrade now! [49.5] (what's this?)
Hotfix release available fixing CVE-2017-12979 and CVE-2017-12980: 2017-02-19d "Frusterick Manners". upgrade now! [49.4] (what's this?)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
jugendgruppenleiter:s-move [2020/03/31 15:25]
brigitte.jahn [Streetball]
jugendgruppenleiter:s-move [2020/03/31 15:27] (aktuell)
brigitte.jahn [S-MOVE-Regeln]
Zeile 52: Zeile 52:
 **Die Regeln von S MOVE folgen den offiziellen Regeln des Deutschen Basketballbundes. Sie können jährlich den Gegebenheiten angepasst werden.** **Die Regeln von S MOVE folgen den offiziellen Regeln des Deutschen Basketballbundes. Sie können jährlich den Gegebenheiten angepasst werden.**
  
-  * Die wichtigste Regel heißt **‘‘Fair Play’’**. Deshalb gibt es beim Streetball keine Schiedsrichter sondern nur Courtbeobachter,​ die denSpielstand ​und alle Fouls notieren und bei Unstimmigkeiten einschreiten. In letzter Instanz entscheidet der Supervisor (Verantwortlicher Spielleiter,​ i.d.R. der Kreisjugendwart).+  * Die wichtigste Regel heißt **‘‘Fair Play’’**. Deshalb gibt es beim Streetball keine Schiedsrichter sondern nur Courtbeobachter,​ die den Spielstand ​und alle Fouls notieren und bei Unstimmigkeiten einschreiten. In letzter Instanz entscheidet der Supervisor (Verantwortlicher Spielleiter,​ i.d.R. der Kreisjugendfeuerwehrwart).
   * Gespielt wird **3 gegen 3**. Ein Team besteht aus 4 Spielern, einschließlich Ersatzspieler. Ersatzspieler dürfen beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Der Mannschaftskapitän ist Ansprechpartner für die Spielleitung oder die Courtbeobachter.   * Gespielt wird **3 gegen 3**. Ein Team besteht aus 4 Spielern, einschließlich Ersatzspieler. Ersatzspieler dürfen beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Der Mannschaftskapitän ist Ansprechpartner für die Spielleitung oder die Courtbeobachter.
   * Die Spiele müssen zu dritt begonnen werden und können zu zweit beendet werden. Die Spieler eines Teams dürfen während des Turniers nicht gewechselt werden, ebenso darf ein Spieler nicht in zwei Teams spielen.   * Die Spiele müssen zu dritt begonnen werden und können zu zweit beendet werden. Die Spieler eines Teams dürfen während des Turniers nicht gewechselt werden, ebenso darf ein Spieler nicht in zwei Teams spielen.
   * Der **erste Ballbesitz** wird durch Münzwurf entschieden. Nach jedem Korberfolg wechselt der Ballbesitz - ‘‘kein make it, take it’’. Nach jedem Ballbesitzwechsel (auch Defense-Rebound) beginnt das Spiel hinter der 2-Punkt-Linie (Distanzlinie). Das nun verteidigende Team übergibt (checkt) den Ball an die Angreifer. Vor einem Korberfolg muss der Ball von mindestens 2 Spielern des angreifenden Teams berührt worden sein.   * Der **erste Ballbesitz** wird durch Münzwurf entschieden. Nach jedem Korberfolg wechselt der Ballbesitz - ‘‘kein make it, take it’’. Nach jedem Ballbesitzwechsel (auch Defense-Rebound) beginnt das Spiel hinter der 2-Punkt-Linie (Distanzlinie). Das nun verteidigende Team übergibt (checkt) den Ball an die Angreifer. Vor einem Korberfolg muss der Ball von mindestens 2 Spielern des angreifenden Teams berührt worden sein.
-  * Bei **Sprungballsituationen** erhält die Defense (Verteidigende ​Mannschaft) den Ball. Berührt der Ball die Korbstange, so gilt er ‘‘aus’’. Dunkings sind weder während des Spiels noch beim Aufwärmen erlaubt.+  * Bei **Sprungballsituationen** erhält die Defense (verteidigende ​Mannschaft) den Ball. Berührt der Ball die Korbstange, so gilt er ‘‘aus’’. Dunkings sind weder während des Spiels noch beim Aufwärmen erlaubt.
   * **Zeitspiel** verstößt gegen das Fairplay-Prinzip. Spielverzögerungen werden mit Ballverlust bestraft.   * **Zeitspiel** verstößt gegen das Fairplay-Prinzip. Spielverzögerungen werden mit Ballverlust bestraft.
   * **Ein Feldkorb und ein Freiwurf zählen je einen Punkt. Erfolgreiche Würfe hinter der Distanzlinie zählen 2 Punkte.**   * **Ein Feldkorb und ein Freiwurf zählen je einen Punkt. Erfolgreiche Würfe hinter der Distanzlinie zählen 2 Punkte.**