New release available: 2020-07-29 "Hogfather". upgrade now! [51.3] (what's this?)
New release candidate 3 available: 2020-06-09 "Hogfather". upgrade now! [51.2] (what's this?)
New release candidate 2 available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51.1] (what's this?)
New release candidate available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22c "Greebo". upgrade now! [50.3] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22b "Greebo". upgrade now! [50.2] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22a "Greebo". upgrade now! [50.1] (what's this?)
New release available: 2018-04-22 "Greebo". upgrade now! [50] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19g "Frusterick Manners". upgrade now! [49.7] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19f "Frusterick Manners". upgrade now! [49.6] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19e "Frusterick Manners". upgrade now! [49.5] (what's this?)
Hotfix release available fixing CVE-2017-12979 and CVE-2017-12980: 2017-02-19d "Frusterick Manners". upgrade now! [49.4] (what's this?)

Putzete mit der Jugendfeuerwehr - Gefährdungsbeurteilung

Nachfolgende Checkliste soll mögliche Gefahren aufzeigen und Maßnahmen beschrieben, wie man sich davor schützen kann. Die Teilnehmer müssen vor der Aufnahme der Tätigkeit über die möglichen Gefährdungen und die anzuwendenden Schutzmaßnahmen informiert und unterwiesen werden.

Dabei muss durch Kontrollfragen sichergestellt werden, dass die Verhaltenshinweise verstanden wurden. Für etwaige gebildete Gruppe ist ein*e Verantwortliche*r zu benennen. Die Kommunikation zwischen den Gruppen muss sichergestellt sein.

Was kann passieren? Wie kann man sich schützen?
Angefahren werden im Straßenverkehr Grundsätzlich Jugendfeuerwehrschutzkleidung ggf. mit Warnwesten tragen. Klare Vorgaben wo gesammelt wird und wo nicht (Z.B. Bankett entlang der Landesstraßen wird nicht gereinigt). Vorsicht beim Queren von Straßen.
Verletzungen durch gefährliche Gegenstände die gefunden werden, wie z.B.: Kanister / Behälter mit Gefahrstoffen, Teile mit gefährlichen Oberflächen (Bleche, Glasscheiben), „Waffen“ o.ä., alte Autobatterien Grundsätzlich: Schutzhandschuhe verwenden. Gefundene Behälter nie öffnen. Gefährliche Gegenstände liegen lassen und Bauhof informieren damit dieser fachgerecht entsorgen kann. Abstand halten.
Stürze in unwegsamem Gelände (z.B. entlang des Bachlaufs, an Böschungen) Festes Schuhwerk. Klare Vorgaben, wo gesammelt wird und wo nicht. Gefährliche Geländeabschnitte (steile Böschungen) meiden!
Biologische Gefährdungen durch z.B. Tierkadaver Tierkadaver liegen lassen und Bauhof informieren damit dieser fachgerecht entsorgen kann. Abstand halten!
Gefährdungen durch „Spritzen“ (Drogen) Spritzen, insbesondere mit aufgesteckten Kanülen, liegen lassen und Bauhof informieren oder mit einer Müllsammelzange in einen festen Behälter mit Deckel verbringen und der fachgerechten Entsorgung über eine Apotheke o.ä. zuführen.
Äste o.ä. ins Auge bekommen Besondere Vorsicht in Büschen / Hecken

Grundsätzlich gilt: Hygienemaßnahmen beachten (Handschuhe tragen / Händewaschen am Feuerwehrhaus / Unterwegs möglichst nicht essen und trinken)

Frank Obergöker und Dominic Gißler