New release available: 2020-07-29 "Hogfather". upgrade now! [51.3] (what's this?)
New release candidate 3 available: 2020-06-09 "Hogfather". upgrade now! [51.2] (what's this?)
New release candidate 2 available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51.1] (what's this?)
New release candidate available: 2020-06-01 "Hogfather". upgrade now! [51] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22c "Greebo". upgrade now! [50.3] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22b "Greebo". upgrade now! [50.2] (what's this?)
Hotfix release available: 2018-04-22a "Greebo". upgrade now! [50.1] (what's this?)
New release available: 2018-04-22 "Greebo". upgrade now! [50] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19g "Frusterick Manners". upgrade now! [49.7] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19f "Frusterick Manners". upgrade now! [49.6] (what's this?)
Hotfix release available: 2017-02-19e "Frusterick Manners". upgrade now! [49.5] (what's this?)
Hotfix release available fixing CVE-2017-12979 and CVE-2017-12980: 2017-02-19d "Frusterick Manners". upgrade now! [49.4] (what's this?)

Internationaler Jugendfeuerwehrwettbewerb - CTIF

Wettbewerbsordnung für Internationale Jugendfeuerwehrwettbewerbe

Disziplinen

Diese Wettbewerbsordnung gilt bei internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerben. Herausgegeben wird sie vom Fachgebiet Feuerwehrwettkämpfe im CTIF. Bei internationalen Jugendfeuerwehr.Wettbewerben haben die Gruppen eine Feuerwehrhindernisübung und einen sportlichen Teil nach den geltenden Bestimmungen durchzuführen.

Stärke der Gruppen

Die Gruppenstärke ist bei beiden Disziplinen 1 : 8 und 1 Reservemann (= 10 Personen )

Altersbegrenzung

Die Altersbegrenzung wird auf die Altersgruppen von 12-16 Jahre festgelegt.

Für die Teilnahme am Internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb gilt der jeweilige gesamte Jahrgang in dem der Jugendliche 12 bzw. 16 Jahre alt wird. Ein genauer Hinweis ( unter Angabe der Jahrgänge ) erfolgt in der jeweiligen Ausschreibung zu den Internationalen Jugendwettbewerben.

Befehls- und Kommandosprache

Befehle und Kommandos werden in der landesüblichen Sprache erteilt. Der Start wird nach dem in der landesüblichen Sprache gegebenen Angriffsbefehl »Zum Angriff« mit einem Pfiff aus der Signalpfeife gegeben.

Wettbewerbsleitung

Der Wettbewerbsleiter steht dem Bewerterstab vor und ist für den reibungslosen Ablauf des Wettbewerbes verantwortlich Ihm werden zur Durchführung seiner Aufgaben Dolmetscher zugeteilt.

Bei Meinungsverschiedenheiten über das Wettbewerbsergebnis entscheidet der Wettbewerbsleiter endgültig. Videoaufzeichnungen als Entscheidungshilfe werden nicht zugelassen.

Der Bewerterstab setzt sich aus den Feuerwehrangehörigen aller Nationen zusammen, die an den internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerben teilnehmen. Die Anzahl der Bewerter richtet sich nach der Zahl der anretenden Gruppen. Die Bewerter werden vom Wettbewerbsausschuss bestellt. Die Ordnergruppe wird vom jeweiligen Gastland gestellt. Sie untersteht em Wettbewerbsleiter direkt und ist für die Ordnung auf dem Bewerbsplatz zuständig. Bei Auftreten von technischen Mängeln an einem Übungsgerät entscheidet der Wettbewerbsleiter nach Anhören der Bewerter für eine Wiederholung der Übung. Diese Bestimmung gilt auch für den sportlichen Teil. Den Austausch eines techn. Gerätes bestimmt der Wettbewerbsleiter nach Anhören der Bewerter.

Downloads